Prozess- und Embodimentfokussierte Psychologie (PEP®) -  Therapiealternative und Selbsthilfe
 

Weit mehr als eine "Klopftechnik"

PEP® nach Dr. Michael Bohne ist eine die Selbstwirksamkeit aktivierende Zusatztechnik, die sich in der Psychotherapie, Beratung und Selbsthilfe bewährt hat.

Gefühle und Empfindungen bestehen zu einem großen Teil aus Körperwahrnehmungen. In der Prozess- und Embodimentfokussierten Psychologie werden daher unerwünschte Denk-, Fühl- und Verhaltensmuster auf der Körperebene verändert, indem bestimmte Akupunkturpunkte des eigenen Körpers leicht beklopft werden.

Durch das Klopfen können belastende Emotionen deutlich reduziert und einschränkende Lösungsblockaden aufgespürt und überwunden werden.

Viele Themen sind schambesetzt oder lassen sich schwer in Worte fassen.
In einem solchen Fall können Sie Ihr Anliegen mit PEP® bearbeiten, ohne Inhaltliches mitzuteilen. Ein weiterer zentraler Aspekt der PEP ist die Verbesserung des Selbstwertgefühls anhand eines differenzierten Selbstwerttrainings.

PEP® online lernen.

PEP® ist dank der klaren Übungsstruktur besonders gut für die Arbeit im Online-Kontakt geeignet. Diese Selbsthilfemethode ist in zwei bis drei Sitzungen zu erlernen und lässt sich gut in Ihren persönlichen Alltag integrieren.

Ich biete Ihnen gern das Erlernen dieser Methode zur Selbstanwendung an.
 

Kostenfreies Telefon-Vorgespräch

Ihre Fragen zu meinem Therapieangebot und zur Terminwahl lassen sich in einem persönlichen Gespräch schnell klären.

Telefonisch:
Unter +49 2163 32146 erreichen Sie jederzeit meinen Anrufbeantworter.
Hinterlassen Sie mir bitte eine Nachricht. Ich rufe Sie gerne zurück.

E-Mail:
Oder Sie senden mir eine  E-Mail  an info(at)step-upruemen.de mit Ihrem Anliegen, Ihren Kontaktdaten und Ihrer Erreichbarkeit.
Nutzen Sie dazu auch gern mein  Kontaktformular.

Innerhalb von 48 Stunden erhalten Sie von mir eine Rückmeldung. Ich unterliege der Schweigepflicht und werde selbstverständlich alle Angaben vertraulich behandeln.